Freitag, 31. Januar 2014

Neuer Streckenrekord beim Nightrace aufs Rangger Köpfl

Gestern fand das Rennen auf die Rosskogelhütte am Rangger Köpfl statt. Eine meiner Lieblingsstrecken, weil ich auf den ersten steilen 400 hm richtig gut reinhacken kann und mir diese Rampe gut liegt. Ich bin im Moment ja in Topform und so habe ich mir zum Ziel gesetzt meinen alten Streckenrekord zu knacken. Was auch heißt von Anfang an 100% zu laufen.

Strecke total 890 hm mit einem langen Flachstück und somit 4 km laut meiner Uhr. Also sehr gut aufwärmen, noch die Felle getestet da es unten durch die warmen Temperaturen noch sehr sulzig war.

Auf die Plätze, fertig, los!!!! Nach 50 Metern war der Puls schon auf Niveau 180 und es hieß durchbeißen bis zur Hütte. Nach dem ersten Renndrittel hatte ich schon einen guten Vorsprung auf Jörg Randl und dahinter sah ich schon den Richi Obendorfer. Ich hielt das Tempo konstant sehr hoch aber Richi kam mir im Flachstück dann doch immer näher. Das hieß im Zielhang noch einmal alles geben und Schlussendlich erreichte ich mein gesetztes Ziel mit 36:20 und somit neuem Streckenrekord.

Gratulation an Richi Obendorfer mit 18 Sekunden Rückstand auf Rang 2. Unglaublich Leistung was er immer bringt. Er ist ja 14 Jahre älter (wenn ich richtig liege) und kann sich mit uns "Jungen" rumschlagen. Dann schon Teamkollege Jörg Randl auf Rang 3 mit nur einer Minute Rückstand. Eine gute Steigerung wenn man bedenkt dass es ihm in letzter Zeit nicht so gelaufen ist. Die Sella Ronda kann also kommen.

Auch den anderen Teilnehmern zolle ich Respekt für die guten Leistungen. Jeder der sich da hochquält bringt sein Bestes und wer 900 hm um eine Stunde schafft ist sowieso weit weg von normal.

Danke an den Veranstalter vom SV Oberperfuss für den schönen Event. Super organisiert!!!!!!

Ergebnisliste

Pulsuhr Auswertung

FOTO Christoph Strasser

1 Kommentar: